STADTMUSEUM AICHACH

Augenspiele

Ein Ausflug in die Welt der optischen Täuschungen

Noch bis 13.02.2018!

Was wir wahrnehmen, ist nicht das, was wir sehen.
Was wir wahrnehmen, ist nur die Vorstellung, die das Gehirn von unserer Umwelt hat. 

Die Sonderausstellung „Augenspiele“ stellt Phänomene aus dem Bereich der optischen Täuschungen vor. Kleine und große Besucherinnen und Besucher können dabei selbst aktiv werden und sich spielerisch mit unserer Wahrnehmung auseinandersetzen. Eine besondere Attraktion stellt der begehbare Ames-Raum dar, der Kleine wachsen und Große schrumpfen lässt.

Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir uns dazu entschlossen, die Sonderausstellung bis 13.02.2018 zu zeigen.

Schulklassen und Gruppen - nach Voranmeldung - gerne auch außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten.

Der Ames-Raum.jpg

Die Sonderausstellung "Augenspiele" wurde von Museum und Galerie der Stadt Schwabmünchen konzipiert.

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung