STADTMUSEUM AICHACH

Sonderausstellungen im Stadtmuseum Aichach

"Erzähl doch mal" - Eine Ausstellung in Leichter Sprache zu Geschichten aus dem Leben - ab 3. Mai

Oft wird das Leben von Menschen mit Behinderung aus medizinischer oder sozial-pädagogischer Perspektive heraus abgefragt und in Akten dokumentiert. Persönliche Erinnerungen, Alltagserfahrungen oder bedeutsame Lebensereignisse finden nicht immer Platz. Deshalb steht diese inklusive Ausstellung unter dem Motto: Erzähl doch mal!

Verschiedene Menschen mit Lernschwierigkeiten aus Augsburg, Günzburg und Aichach erzählen aus ihrem Leben. Sie berichten jedoch nicht über Diagnosen und Symptome, sondern von Erinnerungen und Geschichten. Die Erzähler*innen lassen Sie ein Stück weit in ihre Lebenswelt eintauchen. Dabei handelt es sich um eine Lebenswelt, von der viele Menschen wenig wissen oder die ihnen auf den ersten Blick fremd erscheint. Einerseits sind die persönlichen Geschichten der Erzähler*innen von politischen und gesellschaftlichen Einflüssen geprägt, die für Menschen ohne Behinderung meist wenig spür- und erfahrbar sind. Andererseits lassen sich beim Betreten der „erzählenden Wohnzimmer“ viele Gemeinsamkeiten zur eigenen Biographie entdecken.


Rückschau