STADTMUSEUM AICHACH

600 Jahre Königlich Privilegierte Feuerschützen-gesellschaft Aichach

 

16. Mai - 12. Oktober 2014

 

Die Sonderausstellung illustrierte die Entwicklung des Aichacher Schützenwesens vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Die Rechte und Pflichten der Bürger zur Verteidigung ihrer Stadt wurden dabei ebenso thematisiert wie die großen Schützenfeste und die Entstehung zahlreicher Aichacher Schützenvereine im 19. und 20. Jahrhundert. Alte Waffen und Uniformen, bunte Schützenscheiben und Fahnen, aussagekräftige Dokumente und Bilder zeigten die Geschichte von der "Pixen-Gesellschaft" des Jahres 1414 hin zum modernen Sportschützenverein.

Freyschiessen auf Wittelsbach (Detail).jpg

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung