STADTMUSEUM AICHACH

900 Jahre Wittelsbacher und Aichach

Gute Zeiten, schlechte Zeiten - Aichach und die Wittelsbacher

 

9. Mai - 25. Oktober 2015

 

Seit 1115 benannten sich die Grafen von Scheyern nach ihrer Burg Wittelsbach. Von hier aus stiegen sie zu einem der bedeutendsten europäischen Herrschergeschlechter auf. Anlässlich des 900-Jahr-Jubiläums veranstaltete die Stadt Aichach das Wittelsbacher Jahr. Im Wittelsbacher Museum, im Sisi-Schloss in Unterwittelsbach und im Stadtmuseum fanden parallele Sonderausstellungen dazu statt.

Im Stadtmuseum führte ein Audio-Guide die Besucher auf den Spuren der Wittelsbacher durch die Dauerausstellung. Er vermittelte die enge Beziehung zwischen der altbayerischen Herzogsstadt an der Paar und dem Geschlecht, das vom 13. bis ins 20. Jahrhundert Bayern regierte.

Zudem konnten für den Zeitraum der Sonderausstellung die großen Kühbacher Stiftertafeln in das Stadtmuseum Aichach ausgeliehen werden.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren