STADTMUSEUM AICHACH

Kindheit in der Nachkriegszeit

Fotografien aus der Sammlung Michael-Andreas Wahle

 

5. Mai - 23. Oktober 2016

Dienstag - Sonntag und feiertags 14-17.00 Uhr

 

Jedes Kind und jedes Bild erzählt eine eigene Geschichte, aber eines verbindet sie alle: Die große Not und Zerstörung nach dem Ende des Krieges und die ersten Anfänge des Wiederaufbaus. Die Ausstellung zeigte 40 ausgewählte Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus der Sammlung Michael-Andreas Wahle, die eindrücklich die Situation der Kinder im Nachkriegsdeutschland illustrieren, sowie Fotografien zur Kindheit im Aichacher Land während der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Diese Seite teilen

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren