STADTMUSEUM AICHACH

Der Großteil des Museumsbetriebs liegt in den Händen der ehrenamtlichen Frauen und Männer des „Freundeskreis des Aichacher Stadtmuseums“. Dieser wurde 2004 gegründet und unterstützt die Stadt beim Betrieb des Museums. Mittlerweile übernehmen über 40 aktive Mitglieder Kassendienste und Aufsichten während der Öffnungszeiten. Auch die Betreuung des Depots, die zahlreichen Museumsführungen und die Vorbereitung der Sonderausstellungen werden überwiegend von den Mitgliedern des Freundeskreises getragen. Darüber hinaus engagieren sich einige in enger Verbindung mit dem „Aichacher Heimatverein“ für die weitere Erforschung der Geschichte des Aichacher Landes.

AK Stadtmuseum.jpg

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung